Fahrt nach Berlin und Wittenberg zum Evangelischen Kirchentag 24.-28.05.2017

Losung des Kirchentags 2017

Alle zwei Jahre treffen sich 100.000 Teilnehmer zum Evangelischen Kirchentag in einer deutschen Großstadt. Im Jahr 2017 findet der Kirchentag in Berlin und Wittenberg statt. Das Hauptprogramm läuft in Berlin und Potsdam. Darüber hinaus gibt es aber auch regionale Angebote in ganz Mitteldeutschland ("Kirchentage auf dem Weg") sowie den gemeinsamen Abschlussgottesdienst in Wittenberg. Der 36. Deutsche Evangelische Kirchentag steht somit ganz im Zeichen des Reformationsjubiläums.

Jeder Kirchentag beginnt mit dem Eröffnungsgottesdienst, der in verschiedenen Innenstadtkirchen gefeiert wird. Im Anschluss treffen sich die Menschen zum Abend der Begegnung: Ein riesiges Straßenfest in der Mitte von Berlin wird Gastgeber und Gäste einander näher bringen. An den folgenden drei Tagen gibt es Angebote auf dem Messegelände und in der gesamten Stadt: Bibelarbeiten zum Weinen und zum Lachen (z.B. mit Eckart von Hirschhausen), den Markt der Möglichkeiten mit kirchlichen Gruppen und Initiativen aus ganz Deutschland, Vorträge und Diskussionsveranstaltungen mit bekannten Politikern, Gottesdienste in allen nur denkbaren Formen (Schon mal einen Techno-Gottesdienst besucht?) und natürlich Konzerte für Jung und Alt, von klassisch bis modern (WiseGuys, Andreas Bourani).

Der Kirchentag vermittelt Unterkünfte in Privatquartieren. Alternativ ist es natürlich auch möglich, in einer Pension oder einem Hotel zu übernachten. Eine Dauerkarte für den Kirchentag kostet 98 Euro, Ermäßigungen sind möglich: teilnehmen/karten_und_preise.

Elke Grotehusmann lädt dazu ein, gemeinsam mit ihr auf den Kirchentag zu fahren. Sie koordiniert die Mündener Gruppe (Bahnfahrkarten, gemeinsame Treffen in Berlin). Wer mitfahren möchte, nehme bitte bis zum 15. März mit ihr Kontakt auf (Telefon 05541-4960). Jeder Teilnehmer muss sich dann selbst beim Kirchentag anmelden.

Vielleicht fragen Sie sich, was ist der Unterschied zwischen dem Kirchentag und dem Gemeindeferienfestival SPRING? Der Kirchentag ist mit 100.000 Teilnehmern deutlich größer, das Programm lässt sich mit einer Messe vergleichen, auf der die evangelische Kirche zeigt, was es alles gibt. Das Gemeindeferienfestival SPRING ist mit 4.000 Teilnehmern deutlich kleiner. SPRING ist keine Messe, sondern eine Mischung aus Privaturlaub (Ferienregion Willingen) und christlichen Angeboten, bei denen immer auch Zeit ist, um Kontakte zu knüpfen. Kirchentag = viele Menschen an vielen Orten, Politik und Bildung als wichtige Themen. SPRING = weniger Menschen an einem Ort, Glaube im Lebensalltag als wichtiges Thema.