Senioren

Hartmut Bärend (Hrsg.), Sage nicht, ich bin zu alt. Glauben, reifen, leben. Witten: SCM R. Brockhaus, 1. Auflage 2012, 12,95 €

Ist das Älterwerden nur mit Abbau und Abschied verbunden? Hat der Ruhestand tatsächlich mehr mit (Still)stand als mit Bewegung zu tun? Wie kann man trotz mancher Einschränkungen das Leben immer noch zuversichtlich führen? 22 Männer und Frauen berichten von ihrem eigenen Älterwerden. Sie schreiben ihre Beiträge als Christen, wodurch sich das Buch von anderen Ratgebern unterscheidet. So heißt es im Vorwort: „Dieses Buch will nicht nur ein Lese- oder Sachbuch sein; es will auch und gerade darüber berichten, wie der christliche Glaube im Laufe des Lebens wächst und reift und wie er im Alter erlebt und erfahren werden kann. Mir persönlich wurde bei der Lektüre sehr bewusst: Wer sein Alter im Vertrauen auf Gottes Hilfe lebt, der hat den Grundstein dazu meist schon in jungen Jahren gelegt. Bei manchen Lesern dürfte das Buch deshalb Verwunderung auslösen. Die Autoren vertrauen darauf, dass es trotz aller Abschiede am Ende nicht aus ist, sondern dass das Ende erst der Anfang ist. Das Buch ist nicht dazu gedacht, dass man es am Stück liest. Abschnitt für Abschnitt lässt man auf sich wirken: Mal passen die Gedanken, mal nicht. Es eignet sich für Rentner und solche, die es werden wollen.“