KirchenMusikDialoge

Die im Rahmen der Weserfestspiele gezeigte interkulturelle Portraitserie „Musik aus Tagebüchern“ kann noch bis Ende August 2022 in der Marienkirche Gimte besucht werden - täglich von 8:00-18:00 Uhr.

In diesem Film stellen die Künstler Anna-Kristina Bauer und Andreas Graf diese fotografische Ausstellung vor.

Musik aus Tagebüchern
Seit Jahrtausenden haben sich Rhythmen und Melodien entwickelt. Sie wurden überliefert, sind verschwunden und wurden wiederentdeckt. Musik verbindet, motiviert, begleitet und heilt gleichermaßen. Durch sie werden Emotionen und Gefühle kultur- und sprachübergreifend erlebbar.
Das Fotografenduo Anna-Kristina Bauer & Andreas Graf zeigt die fotografische Ausstellung „Musik aus Tagebüchern“, die durch persönliche Geschichten und Hörbeispiele zu einer multimedialen Erfahrung wird. Dabei geht es um besondere persönliche Geschichten, die Menschen mit sakraler Musik verbindet.
Einfühlsame Portraits aus unterschiedlichen Kulturen und Religionen werden dabei miteinander in den Kontext gesetzt und ermöglichen einen außergewöhnlichen Blick auf religiöse Musik.

 

Musikalische Radtour mit Landesbischof Ralf Meister

Am Samstag, 28. Mai fand eine Festspielradtour gemeinsam mit dem Schirmherrn der Weserfestspiele, Landesbischof Ralf Meister, auf dem Weserradweg zu verschiedenen Klanginstallationen der Reihe "KirchenMusikDialoge" statt.