Plakat-2018

In Deutschland haben sich Theologie und Naturwissenschaft häufig nichts mehr zu sagen. Dieses Schweigen zwischen den Wissenschaften wirkt sich bis ins Alltagsleben aus: Naturwissenschaftlich zu denken und gleichzeitig an Gott zu glauben, erscheint vielen Menschen in unserem Land als absoluter Widerspruch. Im englischen Sprachraum ist die Situation eine völlig andere: Dort diskutieren Naturwissenschaftler selbstverständlich mit Philosophen und Theologen über den Ursprung des Universums.

Dr. Tobias Lapp, Physiker aus Göttingen, unternimmt mit uns eine Reise zum Ursprung des Universums. Dreh- und Angelpunkt seiner Argumentation ist das Staunen darüber, dass die „Einstellungen“ der Naturgesetze so präzise erscheinen, als stünde ein Sinn dahinter.

Der Theologische Aschermittwoch 2018 wird eine Brücke vom Urknall bis in unseren Alltag schlagen.