► Interkulturelle Portraitserie


Vom 14. Mai bis 06. Juni 2022 veranstaltet die Landeskirche Hannovers das Projekt Weserfestspiele. Dabei sollen an mehreren Orten und Kirchen von Hann. Münden bis an die Nordseeküste verschiedene Veranstaltungen stattfinden, die per Fahrrad oder Auto zu erreichen sind und Spannendes und Interessantes vermuten lassen. Hierbei wird Kirchenmusik in Dialog mit anderen Künsten aus den Bereichen Klangkunst, Lichtkunst, Fotografie und Videokunst treten.

Für Gimte ist eine "Interkulturelle Fotoausstellung" mit dem Titel

Musik aus Tagebüchern

der Künstlerin Anna-Kristina Bauer und des Künstlers Andreas Graf in der Marienkirche geplant. Die BesucherInnen können Portraitfotografien sehen und über Kopfhörer Musik und Interviews zu den Portraits hören.

KirchenMusikDialoge

► Katastrophenhelferinnen und -helfer für die Seele

Pastorin Sophie Schäfer

Sie stehen anderen zur Seite, wenn das Schicksal zuschlägt:
Die Notfallseelsorgerinnen und -seelsorger im evangelisch-lutherischen Kirchenkreis Münden. Damit immer jemand in Bereitschaft ist, koordiniert Pastorin Sophie Schäfer das Team von Haupt- und Ehrenamtlichen.
Nun sucht sie neue Ehrenamtliche, die bereit sind, sich dieser anspruchsvollen, aber auch sehr erfüllenden Aufgabe zu stellen. Zurzeit gibt es vier ehrenamtliche Frauen und Männer, die mit den PastorInnen zusammen die Notfallseelsorge sicherstellen. Noch ein paar KollegInnen mehr wären optimal, um die Aufgaben auf möglichst viele Schultern zu verteilen, sagt Sophie Schäfer.

Was bedeutet Notfallseelsorge?

► Umgang mit dem Corona-Virus im kirchlichen Leben

Die Landeskirche stellt auf einer eigenen Internetseite Handlungsempfehlungen für den Umgang mit dem Corona-Virus im kirchlichen Leben bereit. Die Empfehlungen werden regelmäßig aktualisiert.